„Eine künstlerische Entdeckung sind die Kugelschreiberzeichnungen von Verena Kammerer. … Die Nähe zum Surrealismus, zu obsessiven dunklen Seiten, ist augenfällig. Das Tier als Symbol des Anderen im Menschen weist auf Regionen zwischen Traum und Wirklichkeit hin. Der Blick wirkt wie bei den Malern der neuen Sachlichkeit starr in das Jenseits der „normalen“ Welt gerichtet.“  Die neue Südtiroler Tageszeitung

„Der Betrachter wird ins Unbehagen involviert, weiss aber wohl, dass der Künstler solcher Bilder sich selbst nicht schont und unsicheres Terrain betritt.“  Dolomiten

„Kleidung, das streng gekämmte Haar, die Posen der einstigen Porträtfotografie mit dazu abgebildetem Tier lassen auf verblichene Zeiten schließen, aber etwas stimmt nicht an den Figuren, den Blicken, der starren Haltung; in den Bildern herrscht eine Spannung zwischen dem was, preisgegeben wird, und dem, was verborgen bleibt.“  FF

„Verena Kammerer ist eine Künstlerin.“  Die Welt
wespe

 
Back to top